Einfach Honigsüss……..

IMG_1409

Na, wie sieht Euer Frühstück so aus?
Also so richtig ausführlich wird bei uns ja nur am Wochenende gefrühstückt und in Ruhe. Das ist uns sehr wichtig, denn die Woche über ist schon genug Stress. Da fällt das Frühstück leider immer etwas kleiner und schneller aus.
Frische Brötchen, ein leckeres Ei, ein Kaffee, leckere Wurst und Käse…..und dann der Abschluss ein „Sweetie“….hihihi
Soll es Marmelade, Schokoladencreme oder jaaaa heute gibt es Honig………..Aber welchen, sie sind doch alle so lecker.

Kennt ist die Honigfee?
Dort gibt es Honig aus aller Welt. Sie bieten ein reichhaltiges Honigangebot, es enthält weit über 75 verschiedene ausgesuchte Honigsorten aus der ganzen Welt, von Kanada bis Neuseeland, von Norwegen bis Chile. Alles Sorten, die es so im Ladenlokal kaum zu erwerben gibt.
Neben Honig bieten sie noch ein großes Angebot an Honigprodukten an – von Propolisprodukten bis hin zu verschiedenen Geschenkideen wie z.B. Honigbonbons oder Met.*
Die Bestellung ist ganz einfach, auf das passende Produkt klicken, in den Warenkorb legen und dann zur Kasse…..Überhaupt nicht schwer und bald kommt auch Ihr dann in diesen leckeren Genuss.

Als uns das Päckchen erreichte, waren wir von der Auswahl überwältigt. Ganze 10 kleine süße Gläschen fanden den Weg zu uns. Die Gläschen sind süß und dekorativ beschriftet.
Ich stelle Euch jetzt einfach mal die einzelnen Gläschen vor:

 

IMG_1417

Avocadohonig (pflaumig)
Aus dem Nektar des Avocadobaumes stellen die Bienen einen fruchtig-kräftigen, sehr aromatischen Avocadohonig her, der nach Pflaumen und Backobst schmeckt und duftet.

Heidehonig (heide-kräftig)Heraus kommt ein Heidehonig mit einem kräftigen, blumigen Aroma. Feincremig, heidetypisch, einer unserer beliebtesten Honige.

Quillajahonig (fein würzig)
Der gehaltvolle, feincremige Quillajahonig besticht durch sein ausgeprägtes Bukett.

Buchweizenhonig (rustikal) Der Buchweizenhonig ist ein dunkelbrauner bis schwarzer Honig mit sehr kräftigen, rustikalen Aroma aus den subarktischen Regionen Kanadas und westlich der Behringsee.

IMG_1412

Tannenhonig (malzig)
Schwarzer, flüssiger Tannenhonig von der echten Weißtanne aus dem Schwarzwald mt einem harmonisch malzig
würzigen Geschmack.

Edelkastanienhonig (zartbitter)
Der Edelkastanienhonig hat ein kräftiges, edles Aroma und gefällt durch seine leicht zart bittere Note, verbunden mit einem hohen Ferment- und Inhibingehalt.

Ulmohonig (blumig marzipanig) Der Ulmohonig ist ein dunkelgelber, cremiger, würziger Honig, dessen charakteristisches Aroma leicht an Anis erinnert.

 

IMG_1411

Kleehonig (mild zimtig)
Weißer, feincremiger und lieblich milder Honig aus Neuseeland, dessen Aroma ein wenig an Zimt erinnert.

Akazienhonig (zart lieblich)
Unser Akazienhonig stammt aus den weiten, unberührten Robinienwäldern Ungarns. Ein besonders lieblich milder, klarer, hellgelber Honig, der sehr lange flüssig bleibt.

Urwaldhonig (fein aromatisch)
Dieser Urwaldhonig ist ein heller, cremiger Honig – streichzart, lieblich – ein milder Blütenhonig, der aus der Dschungelvegetation der Gebirgstäler Guatemalas stammt. *

 

So das waren unserer Probiergläschen, die Auswahl war echt riesig und nicht einfach, aber wir zeigen Euch noch unsere 3 Lieblinge:

IMG_1420

Ulmohonig
Avocadohonig
Und….
Der Kleehonig

Sie sind wirklich alle lecker, aber wir mussten uns ja entscheiden, welche zukünftig einen Platz auf unserem Frühstückstisch erhalten bzw. und den Tee am Abend versüßen dürfen. Klar die anderen Honigsorten bleiben auch nicht unbeachtet 😉

*Quelle: www.honigfee.de

Alle Produkte die auf meinem Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Hiermit bedanke ich mich nochmals herzlich bei Honigfee dafür.

Alles was man hier in meinen Berichten liest, entspricht meiner persönlichen Meinung und Erfahrung mit den getesteten Produkten.
* sponsored post

 

Kommentar verfassen